„Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.”

Aktuelles

Jeden Freitag: „PR-Talk“ für Existenzgründer, Jungunternehmen und Startups

Hamburg, im September 2016

Junge Unternehmen und Startups sind in besonders starkem Maße darauf angewiesen, sch schnell und nachhaltig bei ihren Zielgruppen und potenziellen Kunden bekannt zu machen: Schließlich ist ein Geschäft ohne ausreichende Nachfrage über Kurz oder Lang zum Scheitern verurteilt. An jedem Freitag können sich Interessierte bei einem kostenlosen Coaching der ICF Public Relations-Consulting über Mittel und Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit/PR informieren. Nächste freie Termine: Freitag, 30. September, und Freitag, 7. Oktober 2016 (Anmeldung unter icf@icf-pr.de erforderlich).

mehr >>

"Wir können über alles reden": Über die Licht- und Schattenseiten von Social Media

Warum Kommunikation ohne Empathie und Sensibilität wirkungslos bleibt:
„Nicht das Erzählte reicht, sondern das Erreichte zählt“

Hamburg, im Februar 2012

„Wir holen die Menschen genau dort ab, wo sie sind.“ Ob Politiker oder Parteien, Kirchen oder Gewerkschaften, Verbände oder Hilfsorganisationen, Medien oder Unternehmen: Jede Art von Interessengruppe verwendet diese Aussage gern, bevor sie ihre Ziele, Programme oder sonstigen Angebote genauer erläutert. Widerspruch (fast) zwecklos. Worin liegt die Magie dieser Redewendung?

mehr >>

Ein guter Ruf ist (un)bezahlbar

Hat PR einen Wert - und wenn ja, welchen?

Hamburg, im Februar 2012

Alle reden darüber, doch nur wenige wissen, sie erfolgreich für sich zu nutzen: Öffentlichkeitsarbeit oder Public Relations, auch kurz „PR“ genannt.

Zwischen dem Anlegen einer Website oder eines Profils auf Facebook einerseits und einer überzeugenden, professionellen Darstellung von Unternehmen, ihren Produkten und ihren Repräsentanten zwecks Imagebildung und Markenaufbau auf der anderen Seite liegen Welten. Zwar hat beides „irgendwie“ mit Repräsentieren und dem Werben um Aufmerksamkeit zu tun; doch „irgendwie“ reicht nicht, wenn es auf eine nachhaltige und seriöse Profilierung ankommt – erst recht nicht für eine prägnante Ansprache von Kunden und Geschäftspartnern.

mehr >>

Social Media: Wird Öffentlichkeitsarbeit zur reinen Nabelschau?

Wenn PR nicht mehr der Rede wert ist – Mehr Empathie gefragt

Hamburg, im Januar 2012

Mit den Möglichkeiten des Internets und Sozialer Netzwerke, jederzeit nach eigenem Gusto in alle Welt kommunizieren zu können, ist das pure Absetzen wohlfeiler Informationen kinderleicht geworden. „Dieser Weg wird ebenso unreflektiert wie inflationär genutzt und scheint vielen Unternehmen und Institutionen inzwischen als PR-Plattform zu genügen“, beschreibt Thomas Bartel, Geschäftsführer der ICF Public Relations-Consulting, das Dilemma. Mit Öffentlichkeitsarbeit habe das jedoch nur am Rande zu tun, urteilt der PR-Fachmann, denn noch immer werden Image und Bekanntheit von Unternehmen, Marken und Persönlichkeiten vor allem durch die Berichterstattung unabhängiger Medien geprägt.

mehr >>

Geldwerte PR

Hamburg, im November 2011

Öffentlichkeitsarbeit als Erfolgstreiber für Unternehmen

„Am Gelde hängt, zum Gelde drängt doch alles“: Der große Dichter und Denker J. W. von Goethe brachte auf den Punkt, was auch heute noch ungern offen ausgesprochen wird. Dabei gehören das Streben nach mehr Umsatz, höherer Preisakzeptanz, neuen Aufträgen oder einer optimalen Unternehmensbewertung für Marketing und Management zum täglichen Geschäft. Dieser Prozess ist jedoch nicht allein durch betriebswirtschaftliche Instrumente zu steuern, sondern er benötigt fortwährend starke und überzeugende kommunikative Begleitung. Ob Produkteinführung oder Kapitalbeschaffung, Employer Branding oder Business Relations, interne Kommunikation oder soziales unternehmerisches Engagement: auf das „Wie“ kommt es an! Zielorientierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bereitet den idealen Boden, auf dem unternehmerische Erfolge noch besser wachsen und gedeihen können.

mehr >>

Raus mit der Sprache - der beste Schutz vor Ideenklau

Hamburg, im November 2011

Wie pro-aktive Öffentlichkeitsarbeit Geschäftsideen und Urheberschaft absichert

Ausgeprägter Erfindergeist hat in Deutschland eine lange Tradition. Auch innovative Start-up-Aktivitäten nehmen hierzulande erfreulich zu. Doch zwischen einer bahnbrechenden Idee und deren Vermarktung vergeht nicht selten längere Zeit. Testphasen, Suche nach Investoren oder Kooperationspartnern, Gespräche mit Banken und Fördereinrichtungen, eventuell Aufbau von Produktion und Vertrieb: Viele Initiatoren fürchten in diesem Moment nichts mehr, als durch Ideenklau oder Plagiate um die Früchte ihrer kreativen Leistung gebracht zu werden.

mehr >>

Rendite oder Renommee? Wenn der Sinn stiften geht

Hamburg, im November 2011

Warum professionelle Öffentlichkeitsarbeit für Stiftungen so wichtig ist

Hält das Tempo mit jährlich rund 800 neuen Stiftungsgründungen in Deutschland an, dann könnte zum Ende dieses Jahres die beachtliche Zahl von 19.000 Einrichtungen erreicht werden: Bereits 18.162 Unternehmen, Familien und Einzelpersonen, die ihr gemeinnütziges Engagement auf diese Weise nachhaltig zur Geltung bringen, zählte der Bundesverband Deutscher Stiftungen vor einem Jahr. Mag bei dieser rasanten Entwicklung zunächst das finanzielle und steuerliche Kalkül der Gründer ein starkes Ausgangsmotiv sein: Spätestens mit der genauen Zielsetzung einer Stiftung und ihrem konkreten Aufleben sollte es den Initiatoren nicht mehr allein um Ertrag und Rendite, sondern vor allem um Wirkung und Anerkennung ihres Handelns gehen.

mehr >>

PR „auf Raten“: ICF bringt Start-ups in Fahrt

Hamburg, im Oktober 2011

Öffentlichkeitsarbeit ist für junge und innovative Unternehmen besonders wichtig
Agentur ICF bietet professionelle Unterstützung und streckt deren Finanzierung vor


Die PR-Agentur ICF in Hamburg geht neue Wege: Sie bietet speziell jungen Unternehmen und Existenzgründern strategische Beratung und praktische Umsetzung von Öffentlichkeitsarbeit an, wobei das Honorar dafür auf Wunsch in Raten gezahlt werden kann. „Der Begriff ‚Rating-Agentur’ bekommt damit eine völlig neue Bedeutung“, sagt ICF-Geschäftsführer Thomas Bartel mit einem Augenzwinkern.

mehr >>

Employer Branding ist klassische PR-Aufgabe

Hamburg, im September 2011

Fakten statt Floskeln: Wie Unternehmen bei Arbeitskräften besser punkten können

Qualifizierte, noch dazu hoch motivierte Fach- und Arbeitskräfte in allen Unternehmensbereichen sind das A und O jedes erfolgreichen Betriebes. Doch obwohl der deutsche Mittelstand u. a. in puncto Innovation, wirtschaftliche Bedeutung, internationale Ausrichtung, berufliche Entwicklungsperspektiven und Arbeitsplatzsicherheit größte Beachtung bei der Jobsuche verdient hat, konzentrieren sich Bewerberinnen und Bewerber intuitiv lieber auf die ganz Großen einer Branche oder einer Region. Da sich aber selbst Klein- und Mittelbetriebe auf Dauer nicht mit der Rolle als zweite oder dritte Wahl zufrieden geben können, ist für sie gezielte Unternehmensprofilierung auf dem Arbeitsmarkt wichtiger denn je.

mehr >>

„Offshore-PR“: Kommunikation mit Tiefgang

Hamburg, im September 2011

Erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Zeiten von Social Media:
Agentur ICF setzt verstärkt auf gründliche Themen-Recherchen sowie deren professionelle Aufbereitung

Über die Relevanz vieler Pressemitteilungen oder PR-Aktionen lässt sich trefflich streiten. Denn viel zu häufig wird die zentrale Frage: „Welche Themen oder Ereignisse interessieren Menschen und Medien?“ von den Absendern sträflich missachtet. Stattdessen vollzieht sich die Nachrichtenverbreitung und Selbstinszenierung von Unternehmen, Institutionen und Marken gern nach dem Motto: „Der Absender entscheidet, was wichtig ist.“ Und in Zeiten von Social Media kommt der Aspekt hinzu: „Je oberflächlicher und banaler, desto besser.“ Nach Meinung von Thomas Bartel, Inhaber der Hamburger PR-Agentur ICF Public Relations-Consulting, liegt in einem derartigen Verständnis von Öffentlichkeitsarbeit die größte Gefahr für eine nachhaltig erfolgreiche Kommunikation. Die Agentur will sich deshalb mit ihrem stark journalistisch geprägten Know-how darauf konzentrieren, diese Kluft bewusst zu machen und durch intelligente, auf das Interesse unterschiedlicher Zielgruppen ausgerichteter Themenfindung und -aufbereitung mittels „Offshore-PR“ zu schließen.


mehr >>

Inspirierender Ortswechsel

Hamburg, im August 2011

PR-Agentur ICF startet im Hamburger Karolinenviertel neu durch

Hamburg, im August 2011 – Nach mehr als zwanzig Jahren hat die Hamburger PR-Agentur ICF Public Relations-Consulting einen Ortswechsel vollzogen und ihre Zelte neu aufgeschlagen: Künftig entwickeln die professionellen Öffentlichkeitsarbeiter ihre Ideen, Konzepte und Strategien im kreativen und pulsierenden Umfeld des Karolinenviertels zwischen Hamburg-Messe und Domgelände, zwischen Fernsehturm und St.-Pauli-Stadion. Anlass für den Umzug in die Vorwerkstraße 4 waren räumliche Engpässe am langjährigen Standort in Bahrenfeld unter dem Dach der IC-Gruppe. Gleichzeitig ist Jens Behnke als Kontakter neu an Bord gekommen.

mehr >>

Kompakt-Angebote

  • PR auf Raten
    Unser Special für Startup-Unternehmen: PR sofort, Zahlung später

  • Kick-off-PR
    Individuelle Starthilfe auf dem Weg zur eigenen Öffentlichkeitsarbeit

  • PR on demand
    Professionelle Unterstützung bei zeitlichen oder personellen Engpässen

  • Research und Case-Studies
    Zahlen, Daten, Fakten: Markt- und Fallstudien als wirkungsvolle PR-Instrumente

  • Storytelling
    Mit Fingerspitzengefühl: Packende und sensible Themenaufbereitung für unterschiedliche Zielgruppen

  • Power-PR
    Manchmal muss es mehr sein: Kraftvolle Kampagnen mit Breiten- und Tiefenwirkung

  • Sales-PR
    Ihr starker Begleiter für erfolgreiche Produkteinführungen und Vermarktung

  • PR-Coaching
    Sparringspartner auf Zeit: Frische Ideen und Impulse für Ihre PR-Arbeit

  • Externe Pressestelle 
    Outsourcing ist in: Wir halten Ihnen Kopf und Rücken frei

  • Brain-PR
    Faktisch, argumentativ, überzeugend: PR, die Sinn und Nutzen stiftet

  • PR-de-Luxe
    Für Medien und VIPs: Top-Events auf höchstem Niveau

  • Fair-PR
    Davor, danach und währenddessen: Keine Messe ohne Presse

  • Positionierung
    Platzierung Ihrer Statements zu aktuellen Themen und Entwicklungen

  • Visual-PR
    Publikationserfolge steigern: Mit einprägsamen Bildern und Illustrationen